Donnerstag, 26. März 2020

26.März 2020 Thun die Geisterstadt

Wenn nichts mehr ist wie es war.
( Coronavirus 2020 )

Leere Gassen, Strassen, Stühle, Spielplätze,
Parkhäuser, Bahnhöfe, Plätze, 
und geschlossene Läden und Restaurants.
Einsame Menschen setzen sich manchmal auf eine Bank,
oder eine Mauer und sind in Gedanken verloren.
Für viele Menschen steht die Zeit still.
Die Spitäler sind überfüllt,
für diese Menschen rennt die Zeit davon.

Und plötzlich siehst du
zwei Blumen am Wegesrand blühen:
Die eine nennt sich Hoffnung,
die andere Zuversicht.
























































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen